Früherziehung

Zur Früherziehung gehören der kommunale Kindergarten und die Vorschule. Die Früh- und Nachmittagsbetreuung der Schüler unterliegt dem Schulwesen.

Die Früherziehung umfasst die planmäßige und zielstrebige Erziehung, Unterrichtung und Pflege von Kindern, bei der der Schwerpunkt auf der Pädagogik liegt.  Jedes Kind hat ein Recht auf Früherziehung ab Ende der Elternzeit bis zum Beginn der Schule. Die Eltern haben die primäre Erziehungsverantwortung für ihre Kinder. Aufgabe der Früherziehung ist es, die Eltern bei ihrem Elternsein und die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Das Spiel nimmt bei der Tätigkeit eine zentrale Rolle ein.

Die Früherziehung wird von den Grundlagen des nationalen Früherziehungsplans sowie von dem auf dessen Grundlage erstellten Früherziehungsplan der Gemeinde Sulkava geleitet.

Für jedes Kind wir gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten ein persönlicher Früherziehungsplan erstellt. Über die Pflege und Erziehung des Kindes wird ein Früherziehungsvertrag abgeschlossen, in dem die Betreuungszeiten und sonstige mit der Betreuung zusammenhängende praktische Angelegenheiten vereinbart werden.

Verantwortliche für Früherziehung

Kindergartenleiterin
Mariannika Auvinen
Tel. 044 417 5320
E-Mail: mariannika.auvinen(a)sulkava.